fax
 
 
 

„Einfach erlöst zu leben“

Den Studientag der Regionalkonferenz der Frauenorden in Oberösterreich begleitete von 9. bis 11. Dezember 2019 im Seminarhaus St. Klara in Vöcklabruck der Moraltheologe und psychotherapeutischer Theologe Dr. Georg Beirer. Seine These: Ordenschristsein sei das Wagnis einfach erlöst zu leben und darin die anderen zum erlösten Dasein zu motivieren und Leben und Welt in Liebe zu gestalten.

Steindl-Rast: Islam und Christentum sind sich näher als gedacht

In einem Interview in der Ausgabe 50/19 der Linzer Kirchenzeitung setzt sich Br. David Steindl-Rast anlässlich seines neuen Buchs "99 Namen Gottes" als Brückenbauer zwischen den beiden Religionen Islam und Christentum ein. Die beiden seien sich "näher als gedacht", so der 93-jährige Benediktiner, der im Europakloster Gut Aich lebt. Verständigungshilfe seien die Gottesnamen des Islam, die auch für Christenheit eine Relevanz haben könnten.

Das waren die Herbsttagung und der Ordenstag 2019 der Ordensgemeinschaften Österreich

Vom 25. bis 28. November 2019 fand die Herbsttagung 2019 der Ordensgemeinschaften Österreich im Kardinal-König-Haus in Wien XIII statt. Das Motto lautete "Das [gar nicht so] einfache Leben". Hier finden Sie eine Zusammenfassung der entstandenen Texte, Audios, Fotos und Videos. #DasEinfacheLeben #otag19 #einfach

Missionstag: Kirche um Inkulturation bemüht

Von der Gratwanderung, wie die Vermittlung des christlichen Glaubens in eine Kultur wie jener von Papua-Neuguine gelingen kann, berichtete die Ordensfrau und Missionarin Anna Damas beim Missionstag. Die Kirche müsse zu einem einfacheren Lebensstil finden, so Sr. Damas. Das gelte aber nicht nur für Papua-Neuguinea.

#otag19 – Ordenstag YOUNG und das wirklich „Not-wendige“ im Leben

Zum dritten Mal fand im Rahmen der Herbsttagung der Ordensgemeinschaft der sog. „Ordenstag YOUNG“ statt. Dieser Abend soll vor allem jüngere Ordenschristen motivieren und einladen, zum Ordenstag zu kommen und so die Vielfalt und Lebendigkeit der österreichischen Ordenslandschaft zu erleben. Zum Fotoalbum

Neues Programmheft des "Quo vadis?" erschienen

Das Begegnungszentrum Quo vadis? der Ordensgemeinschaften Österreichs im Herzen von Wien präsentiert in dieser Woche sein neues Programmheft. Veranstaltungen von Dezember bis Februar werden darin gezeigt. Neu aufgegriffen werden einige gesellschaftliche Trends.

"Unerschrockener Glaube" in einer verunsicherten Welt

Zum "unerschrockenen Glauben, Hoffen und Tun in aktiver Geduld" in einer verunsicherten Welt hat der emeritierte steirische Bischof Egon Kapellari aufgerufen. Er stand am 9. November 2019 im Wiener Stephansdom einem Gottesdienst zum Abschluss einer internationalen Fachtagung über das Leben und Wirken des Heiligen Laurentius von Brindisi (1559-1619), Provinzpatron der Kapuziner Österreich-Südtirol, vor.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.