fax
 
 
 

Vom Ansatz des "Guten Lebens für alle" lernen

Die missionsärztliche Schwester, Theologin und Ordensfrau Birgit Weiler hat bei Weltkirche-Tagung in Puchberg in Wels am 19./20. Juli 2019 den Ansatz des "Guten Lebens für alle" als besonderen Ansatz für kirchliches Leben hervorgehoben. Die Amazonien-Synode wird vor allem durch das bewusste Hinhören auf die Völker Lateinamerikas entschieden. Die ökologische Bekehrung und neue Ämter und Dienste in der Kirche waren ebenfalls Themen. #wach

Mit einem Laurentiusjahr feiern die Kapuziner den 400. Todestag ihres Provinzpatrons

Mit Festgottesdiensten, einem wissenschaftlichen Kongress und Mitleben im Kloster feiert der Kapuzinerorden ein ganzes Jahr lang den Patron der österreichischen Provinz des Ordens und Gründer der meisten seiner Klöster, den hl. Laurentius von Brindisi. Er starb vor genau 400 Jahren, am 22. Juli 1619, wobei sein kirchlicher Gedenktag bereits am 21. Juli gefeiert wird. "Nach heutigen Maßstäben wäre er ein Spitzenmanager gewesen - und hat es trotzdem immer geschafft, Menschen das Wesentlich im Leben zu vermitteln und selbst in der Meditation zur Ruhe zu kommen", charakterisierte der Provinzial der Kapuziner Österreichs und Südtirols, Bruder Erich Geir, in einer Aussendung des Ordens den Heiligen.

Salzburger Hochschulwochen 2019 über Komplexität und Einfachheit

Mit einem Ei - faszinierend schön in seiner Einfachheit und zugleich höchst komplexer Entstehungsort neuen Lebens - und dem Slogan "Simplify your life" werben die "Salzburger Hochschulwochen" heuer um Besucher und Studierende. Vom 29. Juli bis 4. August 2019 werden wieder hunderte Teilnehmer - darunter hochrangige Wissenschaftler, Philosophen und Theologen - in Salzburg erwartet, die über das Dilemma ausufernder Komplexität und die zugleich wachsende Sehnsucht nach Einfachheit diskutieren. Bei der Workshop-Reihe "Benedictine Banter" werden zwei junge Ordensleute am Thema Komplexität und Einfachheit orientiert durch das Stift St. Peter führen. #einfach

Vorbild Österreich: Orden in Deutschland starten "Freiwilliges Ordensjahr"

Zum Sonnenaufgang das Gebet beginnen oder im Klostergarten arbeiten. Ein Leben im Orden bietet viel mehr. Die katholischen Orden in Deutschland bieten künftig die Möglichkeit eines "Freiwilligen Ordensjahres". Es will dieses Leben auf Zeit bieten und "die Möglichkeit geben, ins Ordensleben einzutauchen", sagt Projektkoordinatorin Schwester Maria Stadler.

weltkirche.tagung zur Amazoniensynode vom 19. bis 20. Juli 2018 im Schloss Puchberg

„Amazonien - spirituell Wandel gestalten“ lautet das Thema der weltkirche.tagung, die von 19. bis 20. Juli 2019 im Bildungshaus Schloss Puchberg bei Wels stattfindet. In den Vorträgen internationaler Referentinnen und Referenten und in Workshops geht es um eine ganzheitliche Ökologie und Spiritualität und welche Impulse indigene Völker Amazoniens dafür geben können, um Evangelisierung im Geist von Laudato Si‘ und um Anstöße der Amazoniensynode. Veranstalter sind u.a. die Ordensgemeinschaften Österreich (#weltkirche19).

Eintauchen in das Filmpanoptikum der Österreichischen Ordensgemeinschaften

Seit Jänner 2017 produziert das Medienbüro der Ordensgemeinschaften unter der Leitung von Ferdinand Kaineder durch die Filmemacherin und Dokumentarfilmregisseurin Magdalena Schauer regelmäßig und in großer Zahl eigene Videos um den Menschen realitätsgetreu und hautnah Einblicke in alle Aspekte des Ordenslebens zu eröffnen. Eine 3minütige Zusammenschau gibt Einblick in das Panoptikum

In der Spannung von Aktion und Kontemplation

Das Spannungsfeld von Aktion und Kontemplation im Leben einer Ordensfrau war das Thema der diesjährigen Junioratswoche. 12 junge Ordensfrauen aus 9 verschiedenen Ordensgemeinschaften trafen sich vom 5. bis 9. Juli 2019 im Mutterhaus der Benediktinerinnen vom Unbefleckten Herzen Mariens in Steinerkirchen, um gemeinsam an diesem Thema zu arbeiten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok