fax
 
 
 

Ordensleute feierten den Tag des geweihten Lebens

2015 02 03 tdgl rueckschau 1202Ordensleute und Mitglieder der Säkularinstitute in ganz Österreich feierten um Mariä Lichtmess (2. Februar) den Tag des geweihten Lebens. Ein kleiner Rundblick zeigte: Allen gemeinsam war, dass die Ordensgemeinschaften im JAHR DER ORDEN sich, ihre Arbeit, ihr Engagement für die Gesellschaft und ihre Anliegen verstärkt präsentieren. Der Dialog mit den Menschen steht im Mittelpunkt.

Gib das Licht weiter!

2015 02 02 tdgl salzburg 120Rund 350 Salzburger Ordensleute und Freunde geistlicher Gemeinschaften feierten am 1. Februar 2015 mit einer Statio in der Stiftskirche St. Peter den Tag des geweihten Lebens. Der stimmungsvolle Höhepunkt war eine Lichterprozession in den Salzburger Dom mit anschließender Vesper. Sie sollte symbolisieren, dass die Ordensgemeinschaften das Licht des Evangeliums im JAHR DER ORDEN an die Menschen weiterreichen wollen und werden.

Schnuderl: Ihr seid die Frischzellen für unsere Kirche

120 IMG 6122Im Grazer Dom hat der neugewählte Diözesanadministrator Heinrich Schnuderl in seiner Predigt beim Gottesdienst am 1. Feber 2015 zum „Tag des geweihten Lebens“ die innovative Seite der Orden in der Kirche hervorgehoben. „Die Kirche braucht innovative Kräfte, die eine geistliche Unruhe in die Kirche hineintragen. Ihr seid die Frischzellen für die Kirche.“

Am „Tag des geweihten Lebens“ rücken Orden ihr Lebensmodell in die Mitte und laden zum Mitfeiern ein

 

 120 Pressekonferenz Quo-VadisJR8A1285 Kati BruderIm JAHR DER ORDEN steht der „Tag des geweihten Lebens“ besonders im Blickpunkt. Rund 200 Frauen- und Männerorden und rund 10 Säkularinstitute feiern um Mariä Lichtmess (2. Februar) „ihren“ Tag in Erinnerung daran, dass Maria und Josef ihren Erstgeborenen im Tempel Gott geweiht hatten. Die Feiern zum „Tag des geweihten Lebens“ laden dazu ein, mit Ordensleuten in einen Dialog zu kommen und ihre Arbeit und Anliegen kennenzulernen.

Berufung zur Hospitalität im JAHR DER ORDEN bei den Barmherzigen Brüdern

 

bb 120Der weltweit tätige Orden der Barmherzigen Brüder begeht 2015 das „Jahr der Berufung zur Hospitalität“. Auf Anregung einer Gruppe junger Mitbrüder und MitarbeiterInnen haben das die Barmherzigen Brüder beim Generalkapitel 2012 beschlossen.Unter dem Motto "Hospitalität: Komm und sieh!" soll die Berufung der Hospitalität in allen ihren Dimensionen und Ausprägungen mit neuer Kraft zur Geltung gebracht werden.

Menschen werden dorthin gehen, wo etwas los ist

teaser IMG 5720„Christlich leben in der Welt von heute“ ist der Titel der Österreichischen Pastoraltagung von 8. – 10. Jänner 2015 in St. Virgil Salzburg. Etwa 300 TeilnehmerInnen – darunter viele Ordensleute – gingen in Vorträgen, Workshops, Diskussionen und in den Liturgien diesem Thema nach.

OrdensKirchen im Zentrum der Wiener Innenstadt in einem Magazin

 

120 IMG 5666„Über 250.000 Personen sind täglich in der Wiener City unterwegs: als Berufstätige, als Passanten, als Touristen, als vielleicht auch Suchende und Hilfsbedürtige, als Kunst- und Kulturinteressierte usw. Wir als Ordensgemeinschaften, zusammen mit unseren MitarbeiterInnen, sind für sie da.“ Das schreibt der Vorsitzende der Wiener Ordenskonferenz P. Lorenz Voith im Vorwort des erstmals zu Jahresbeginn 2015 erscheinenden Magazin  „Kirchen im Zentrum“.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.